iHack RLP- University Start-Up Hackathon on Infrastructure- ein besonderes Format

Infrastruktur Hackathon Programmieren Design Thinking

Während ein klassischer Hackathon eine Entwicklungsveranstaltung von Teams im IT-Bereich ist, ist unser Start-up Hackathon eine Plattform, um die Team- und Lösungsfindung mit Ideen aus den verschiedensten Fachdisziplinen voranzutreiben. Dabei können auch erste Gründungsideen entstehen, die ihr nach der Veranstaltung weiterentwickeln könnt.

 

Gemeinsam ist das Ziel, innerhalb der Dauer der Veranstaltung (je nach Format 2 bis 3 Tage)  nützliche, kreative und innovative  erste Protoypen von Produkten oder Prozessen zu erstellen  und damit Lösungsansätze für reale Problemstellungen zu finden.

 

Unser Format iHack RLP hat den Fokus auf Infrastruktur gelegt, da sich in urbanen und ländlichen Strukturen mit der umfassenden Klammer der Digitalisierung in den Megatrendbereichen Mobilität und Neo-Ökologie (Umwelt und Energiewesen) große Veränderungen für die Wirtschaft und für die Gesellschaft abzeichnen. Diese Veränderungen sind auch die Chancen für neue Geschäftsmodelle und Start-ups.


Das aus EFRE-Mitteln und Landesmitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) geförderte Projekt iHack RLP University Start-up Hackathon on Infrastructure bietet  eine spezielle Eventreihe zur Gründungssensibilisierung an, die interessierte und gründungswillige Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen rheinland-pfälzischer Hochschulen zusammenbringt.