Grußwort von Dr. Wissing

Rheinland-pfälzischer Landesminister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie stellvertretender Ministerpräsident.

Liebe Studierende,

liebe Kooperationsunternehmen,

liebe Förderer,

 

sich den Herausforderungen zu stellen, die die Digitalisierung bietet, ist in vielen Bereichen notwendig. Die bestehende Infrastruktur intelligent, modern und ressourcenschonend zu nutzen und auszubauen, ist ein Ansatz der sich beim „iHack RLP - University Start-up Hackathon on Infrastructure“ bietet.

 

Unternehmen des Landes Rheinland-Pfalz geben Einblick in die technologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen in den Bereichen Smart, Urban and Green Infrastructure. Der „iHack RLP - University Start-up Hackathon on Infrastructure“ hat den Fokus auf Infrastruktur, da sich sowohl in urbanen als auch in ländlichen Strukturen mit der Digitalisierung für Wirtschaft und Gesellschaft starke Veränderungen abzeichnen. Diese Veränderungen sind gleichsam auch Chancen für neue Geschäftsmodelle und Start-ups.

 

Unternehmerisches Denken und Selbstständigkeit sind lernbar und wichtig, um eigene Ideen zu entwickeln, diese umzusetzen und damit die Zukunft zu gestalten. In Verbindung mit professioneller Unterstützung, während der Veranstaltung durch Unternehmen und durch Mentorinnen und Mentoren, sowie im Anschluss daran durch die Gründungsbüros an den Hochschulen und Universitäten vor Ort, lassen sich die ersten Schritte in der Gründungsphase erlernen.

 

Ich freue mich, dieses besondere Format mit meiner Schirmherrschaft zu unterstützen und damit den Kreativstandort Rheinland-Pfalz gezielt zu fördern.

 

Dr. Volker Wissing

 

Rheinland-pfälzischer Landesminister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sowie stellvertretender Ministerpräsident.


Das aus EFRE-Mitteln und Landesmitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) geförderte Projekt iHack RLP University Start-up Hackathon on Infrastructure bietet  eine spezielle Eventreihe zur Gründungssensibilisierung an, die interessierte und gründungswillige Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen rheinland-pfälzischer Hochschulen zusammenbringt.