Zeitplan 2021

Legende zu den Tagespunkten beim Student Start-up Hack

Check in

Alle melden sich auf der Kommunikationsplattform an. Zugangsdaten werden euch am Freitagmorgen zu gesendet. Der Link zum Begrüßungscall findet ihr auch dort.

Kickoff Begrüßung

Offizielle Begrüßung durch die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft und deren Kooperationspartner. Hier werden auch die Challenges persönlich vorgestellt.

Kennenlernen + Teambuilding

Alle Teilnehmenden treffen sich in einer neuen Session, lesen Steckbriefe und haben in Breakout-Sessions kurze Kennenlern-Talks.

Begrüßung durch Schirmherrin

Live-Schalte aus dem Coworking Space in Mainz. Wirtschaftsministerin Frau Daniela Schmitt begrüßt die Teilnehmenden zu diesem spannenden Wochenende.

Ideenfindung

In den frisch gebildeten Teams werden Ideen angedacht und gesammelt.

Expertentalk

Jeder Challenge-Geber hat einen Call für euch und beantwortet ausführlich eure Fragen. Ihr könnt auch zusätzlich selber Videokonferenzencalls aufsetzen.

Worktime

Einorden der Erkenntnisse, was sind Pains und Values der Kunden. Lösungen sammeln. Ihr könnt auch hier zusätzlich selber Videokonferenzcalls untereinander aufsetzen. Die Worktime endet aus Orga-Sicht um 22 Uhr :-).

 

Zusätzliche Themen am Samstag

Ideenmarkt/Business Model Canvas Einführung

Hier stellen alle Teams kurz vor, woran sie aktuell arbeiten. Jedes Team nennt einen Teamcaptain.

Vortrag Promovend David Zakoth von der Lichtwerkstatt Jena.

Spielerunde

Wer Lust darauf hat oder eine Pause braucht, kann sich bei einer virtuelle Spielerunde entspannen.

Zusätzliche Themen am Sonntag

Orga Info Pitchvideo

Wir erläutern euch (nochmal) alle Infos zur Abgabe und zum Pitchvideo.

Upload aller Ergebnisse

Pitchvideo und Business Model Canvas hochladen sowie alle weiteren Ergebnisse (Dokumente, Modelle, Codes etc.), die die Jury bewerten soll.

Danke schön Runde

Offizielle Verabschiedung und Ausblick für den Prämierungstag am Mittwoch.



Erfahrt mehr zu Kooperationspartnern und zur Schirmherrschaft.

Das aus EFRE-Mitteln und Landesmitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) geförderte Projekt iHack RLP University Start-up Hackathon on Infrastructure bietet  eine spezielle Eventreihe zur Gründungssensibilisierung an, die interessierte und gründungswillige Studierende unterschiedlichster Fachrichtungen rheinland-pfälzischer Hochschulen zusammenbringt.